0751-5004-800
Kontaktformular
Unsere Standorte

Vollelektrisch, vollgeladen, voll beliebt


Die vollelektrischen Kompaktbagger ZE85 sind hoch begehrt im Kiesel Mietpark. Im Oktober wurden die emissionsfreien Baumaschinen an den Mietpark übergeben. Zusammen mit den flexiblen Schnelllade-Einheiten KTEG Powertree und den elektrischen Minibaggern ZE19 stellen sie das Zero Emission-Portfolio für die Baustelle. Die Elektrobagger und die Ladeeinheiten sind in den Kiesel Mietparks in ganz Deutschland hochgradig beliebt, da die emissionsfreie Baustelle und der Klimaschutz ein Riesenthema in der Baubranche sind und bleiben. 

Ein alter Freund im neuen Kleid

Der ZE85 ist kein Unbekannter; die Grundmaschine bildet der ZX85 von Hitachi. Der Spezialmaschinenbauer KTEG hat den dieselbetriebenen Kompaktbagger zu einer Maschine mit Elektroantrieb aufgebaut. „Das macht die Arbeit mit ihm emissionsfrei und – leise: im Sinne des Klimaschutzes und zum Wohl der Anwohner sowie Mitarbeiter auf der Baustelle“, sagt Harald Thum, Geschäftsführer der KTEG GmbH. Der Bagger erfülle damit die für den städtischen Bau immer häufiger nachgefragten Anforderungen. „Zudem senkt ein ruhiges Arbeitsumfeld das Stresslevel und verbessert damit die Sicherheit am Arbeitsplatz Baustelle“, meint Thum.

Die Leistung des ZE85 wird durch den Elektroantrieb nicht beeinträchtigt. Im Gegenteil. Der vollelektrische Kompaktbagger steht den konventionellen Dieselantrieben in nichts nach. Gerade wegen seines elektrischen Antriebs bringt er auf den Punkt deutlich mehr Leistung.

Der ZE85 wurde, wie im Kiesel Mietpark üblich, mit einem vollhydraulischen Schnellwechselsystem von OilQuick ausgestattet und nimmt so jegliche Art von Anbaugerät auf.

Baggereinsatz ohne Wartezeiten

Die Akkus des Kompaktbaggers garantieren, je nach Auslastung, eine Laufzeit von bis zu sieben Stunden. Mit mehr als 40 ZE85 im Einsatz zeigt die Erfahrung, dass die Maschinen durchschnittlich 5,5 Stunden laufen. Zum Laden stehen grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten offen. Der Elektrobagger ist an der Schnellladestation in 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen. Also: Mittagspause für den Baggerführer und seine Maschine und es kann weitergehen. Am Kabel über den 63 Ampere Baustrom dauert der Ladevorgang rund 105 Minuten. Falls kein Zeitfenster zum Laden zur Verfügung steht, ist auch ein dualer Betrieb möglich: Laden und Baggern geht gleichzeitig.

Simpel und perfekt: die praxistaugliche Ladelogistik

Die im Kiesel Mietpark stehenden ortsmobilen und robusten Schnellladestationen KTEG PowerTree sind das Sahnehäubchen auf der klimaneutralen, emissionsfreien Baustelle. Mit dem PowerTree hat der Sonderbaumaschinenhersteller nämlich die Ladelogistik vereinfacht und für den Baustelleneinsatz perfektioniert. Der PowerTree kann einfach, ohne geschultes Personal, innerhalb von zehn Minuten an den Baustrom angeschlossen werden. Und fertig ist die Ladeinfrastruktur. Es steht eine 800 Volt Ladetechnik bereit, die sowohl mit Gleich- und Wechselstrom als auch über eine CCS2-Schnittstelle laden kann.

Die Kombi aus Elektrobagger und PowerTree funktioniert wie Plug-and-Play und ist vor Ort in kürzester Zeit – ohne Elektriker – einsatzbereit. Er ist robust, passt mit dem Elektrobagger gemeinsam auf einen Tieflader und hat eine durchdachte thermische Konditionierung. Hitze oder Kälte können ihm nichts anhaben. Der PowerTree ist für harte Baustelleneinsätze gemacht. Diese mobile Lösung für eine Ladeinfrastruktur funktioniert und nimmt Zweiflern an einer emissionsfreien Baustelle jeglichen Wind aus den Segeln. Auch e-Autos können an der Schnellladestation Strom tanken. In den Pausen lädt der Elektrobagger, und danach lädt der PowerTree. So kommt man locker über den Arbeitstag.
Der PowerTree kann, je nach Leistungsabgabe, auch autark – off-grid, also ohne Anschluss an eine externe Stromversorgung – arbeiten. Die Akkus des PowerTree haben genug Energie, um den ZE85 rund zwei Tage betreiben zu können. Also ist der Betrieb des Baggers auch gewährleistet, wenn der Baustrom mal nicht verfügbar sein sollte. Ist die Arbeit für Bagger und PowerTree zu Ende, kann man die beiden – gemeinsam – auf dem Tieflader zum nächsten Einsatz bringen.

Nachschub für den Kiesel Mietpark

Die Auslastungsquote der Maschinen im Kiesel Mietpark zeigt die hohe Akzeptanz und den Wunsch der Kunden nach mehr: nach mehr Angebot und mehr Auswahl. Die Elektrobagger sind aus dem Geräte-Portfolio nicht mehr wegzudenken. Bei KTEG wird kräftig daran gearbeitet, diesem Wunsch nachzukommen.

Update: 

Neben dem ZE85 sind nun auch der ZE19T und der ZE23 sowie mit dem ZE135 unsere bis dato größte Maschinen in den Kiesel Mietpark eingezogen.


Teilnahme am J.P. Morgan Firmenlauf

Wir freuen uns, Ihnen von unserer Teilnahme am diesjährigen JP Morgan Corporate Challenge Lauf zu berichten. Einige unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KTEG waren mit dabei und hatten viel Spaß an der Veranstaltung.

Mehr erfahren

KTEG GmbH unterschreibt Händlervertrag mit Hitachi Construction Machinery Japan

Wir freuen uns die Unterzeichnung eines Händlervertrags mit Hitachi Construction Machinery Japan Co., Ltd. bekannt zu geben. KTEG-Produkte sind jetzt auch in Japan erhältlich.

Mehr erfahren

KMC1200S - Das Abbruchmonster aus Spanien

Am 11. Juni 2021 ging der KMC1200S als größter Abbruchbagger Spaniens in den Einsatz. Verkauf wurde die Maschine über den spanischen Hitachi Händler Hispano Japonesa de Maquinaria (HJM). Im Dienst des baskischen Abbruchunternehmens Lezama Demoliciones unterstützt der KMC die Abbrucharbeiten am ehemaligen Kohlekraftwerk Anllares.

Mehr erfahren

Deutschlands größter Abbruchbagger - KTEG KMC1600S

Vor der beeindruckenden Kulisse des ehemaligen Steag-Kraftwerks in Lünen wurde am 17. Februar der KTEG MultiCarrier 1600S an seinen neuen Eigentümer übergeben. Im Beisein der Geschäftsleitungen der beteiligten Unternehmen Kiesel, KTEG, sowie der Hagedorn Unternehmensgruppe, wurde er als bislang größter Vertreter seiner Art in den Betrieb entlassen.

Mehr erfahren

KTEG beim Kiesel Fußballcup 2023

Auch im Jahr 2023 kämpften Teams der Kiesel Group aus allen Regionen um den Wanderpokal. Die KTEG war als Titelverteidiger natürlich auch dabei.

Mehr erfahren

23 Nationen treffen sich beim KTEG Händlertreffen

Wir hatten die Ehre, im Coreum rund 90 Gäste aus 23 Ländern bei unserer KTEG-Händlertagung zu empfangen.

Mehr erfahren

Fossil-freie Baustellen: Die SBB setzt auf Elektrifizierung mit dem KTEG ZE85

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2040 ihre fossilen Emissionen nahezu auf null zu reduzieren. Dies betrifft nicht nur den eigenen Betrieb, sondern auch die Emissionen, die durch eingekaufte Dienstleistungen und Produkte entstehen.

Mehr erfahren

Deutschlands größter Abbruchbagger - KTEG KMC1600S

Vor der beeindruckenden Kulisse des ehemaligen Steag-Kraftwerks in Lünen wurde am 17. Februar der KTEG MultiCarrier 1600S an seinen neuen Eigentümer übergeben. Im Beisein der Geschäftsleitungen der beteiligten Unternehmen Kiesel, KTEG, sowie der Hagedorn Unternehmensgruppe, wurde er als bislang größter Vertreter seiner Art in den Betrieb entlassen.

Mehr erfahren

KTEG P-Line belegt ersten Platz als Produkt des Jahres 2024

Wir sind stolz, mit unserer KTEG P-Line in der Kategorie Rising Star erfolgreich den ersten Platz bei den Produkten des Jahres 2024 belegt zu haben. Herzlichen Glückwunsch an die weiteren Sieger-Unternehmen der Preisverleihung durch das Baugewerbe Magazin im Coreum.

Mehr erfahren

Teilnahme am J.P. Morgan Firmenlauf

Wir freuen uns, Ihnen von unserer Teilnahme am diesjährigen JP Morgan Corporate Challenge Lauf zu berichten. Einige unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KTEG waren mit dabei und hatten viel Spaß an der Veranstaltung.

Mehr erfahren

KTEG GmbH unterschreibt Händlervertrag mit Hitachi Construction Machinery Japan

Wir freuen uns die Unterzeichnung eines Händlervertrags mit Hitachi Construction Machinery Japan Co., Ltd. bekannt zu geben. KTEG-Produkte sind jetzt auch in Japan erhältlich.

Mehr erfahren
Zurück zur News-Übersicht